Total benutzbare Fläche: Breite 3,0m x Länge 7,0m

Diese Angaben beinhalten den Platz für das Fahrzeug und für die Verkaufsfläche. Der Platz ist genau gekennzeichnet und die Markierungen dürfen nicht überschritten werden. Je grösser dein Fahrzeug, desto kleiner wird die Verkaufsfläche! Die Benutzungsfläche wird kontrolliert. Das komplette Standmaterial (Tische, Stühle, Zelte, Pavillons) muss selber mitgebracht und wieder entfernt werden.

Pro gültige Standberechtigungskarte kann nur ein Fahrzeug auf das Verkaufsareal fahren. Das Fahrzeug bleibt bis Marktschluss auf dem Areal. Anhänger sind nicht erlaubt. Keine Zufahrt für Zweitautos, auch nicht zum Ausladen! Sämtliche Zweitfahrzeuge werden bereits beim ersten Zufahrtskontrollpunkt strikte abgewiesen.

  1. Aktive Mitarbeitende am Flughafen Zürich ODER deren Ehepartner/innen:
    Es ist nur den Mitarbeitenden oder deren Ehepartner/innen erlaubt, einen Flohmarktstand zu führen. Alle übrigen Familienangehörigen sind ausgeschlossen. Der Arbeitsort des Mitarbeitenden muss heute am Flughafen Zürich sein bzw. in direktem Zusammenhang mit dem Flughafen Zürich stehen und muss belegt werden können. Eine Kopie des entsprechenden Personalausweises (Flughafen- oder Arbeitgeberausweis) muss der Anmeldung beigelegt werden.
  2. Pensionierte Mitarbeitende ODER deren Ehepartner/innen:
    Es ist nur den pensionierten Mitarbeitenden oder deren Ehepartner/innen erlaubt, einen Flohmarktstand zu führen. Alle übrigen Familienangehörigen sind ausgeschlossen. Eine Kopie des entsprechenden ‚ehemaligen’ Personalausweises oder eine gültige Bestätigung anderer Art muss der Anmeldung beigelegt werden.
  3. Registrierte Einwohner der Stadt Kloten:
    Die Anzahl Standberechtigungen für die Stadt Kloten ist limitiert. Die Anmeldungen werden via Einwohnerkontrolle Kloten überprüft! Falls Du Einwohner von Kloten bist UND am Flughafen arbeitest, melde Dich bitte unter Kategorie Œ1 an, um das Kontingent für Kloten nicht zu belasten. Die Kopie eines amtlichen Ausweises muss der Anmeldung beigelegt werden.

Die Teilnahmegebühren betragen einheitlich CHF 50.00 pro Standberechtigungskarte.
Die Benachrichtigung über die Teilnahme erfolgt erst nach Ablauf der Anmeldefrist. Die Anmeldefristen werden pro Flohmarkt separat kommuniziert.

ACHTUNG: Die Benachrichtigung gilt zum Bezug der effektiven Standberechtigungskarte. Diese muss anschliessend bis spätestens eine Woche vor Beginn des jeweiligen Flohmarktes im Flughafen Service Center oder Operation Center 1 bezogen und bezahlt werden. Entsprechende Angaben und genaue Instruktionen dazu folgen mit der Teilnahmebestätigung.

Ab nachfolgendem Montagmorgen werden am Flughafen Service Center nicht abgeholte Standberechtigungskarten gegen Vorweisung entsprechender Personalausweise verkauft. ACHTUNG: Klotener-Einwohner sind von diesem Nachverkauf ausgeschlossen! Am Tage des Flohmarktes werden keine weiteren Karten vergeben.

Eine Rückerstattung der Standgebühren ist nicht möglich. Sollte Dir eine Teilnahme nicht möglich sein, darf die Standberechtigungskarte nur einem ebenfalls Berechtigten weitergegeben werden. Bitte gib in diesem Fall unbedingt sämtliche Informationen/Unterlagen weiter und orientiere uns darüber.
ACHTUNG: Klotener-Einwohner dürfen sich nicht vertreten lassen und die Unterlagen nicht weitergeben!

Untersagt ist das Anbieten von (Liste nicht abschliessend):
  • Lebensmitteln und Getränken (auch selber gemachtes)
  • Medikamenten, Alkohol, Tabak
  • Tieren und lebenden Pflanzen
  • Liquidationsposten von Neuwaren jeder Art
  • Heil- und Kosmetikartikeln
  • Schusswaffen jeder Art inkl. sog. Antikwaffen
  • Munition, Schiesspulver
  • Pressluft, Sauerstoff- und Gasflaschen
  • Explosivkörpern, Feuerwerk
  • Spring- oder Fallmessern
  • Rassistische Veröffentlichungen und Emblemen
  • Pornografien und Gewaltdarstellungen

Das Verkehrskonzept wurde in Zusammenarbeit und Unterstützung mit dem Flughafen Zürich neu gestaltet. Diese Angaben sind an Besucher gerichtet.

Es besteht aus

  • Benützung der öffentlichen Verkehrsmitteln
    Der Flohmarkt ist ab Flughafen-Bahnhof sowie ab diversen Bushaltestellen zu Fuss erreichbar. Hier Situationsplan beachten
  • Besucherparkplätze
    Neu befinden sich alle Besucherplatzplätze im Flughafen Parkhaus P6. Wir bitten Euch, der entsprechenden Signalisation zu folgen.
    Die reduzierten Parkgebühren von CHF 5.00 gelten für die gesamte Dauer des Flohmarktes (4:00 bis 18:00) und sind an folgende Bedingungen geknüpft:

    1. Parkzeit liegt zwischen (4:00 und 18:00 Uhr)
    2. Das Parkhaus-Ticket muss beim Flohmarkt-Informationsstand (siehe Swissair-Fahne) entwertet werden
    3. Die Bezahlung des Parkhaus-Tickets erfolgt an der Parkhaus-Kasse P6 kurz vor der Ausfahrt
    4. Bei korrekter Vorgehensweise betragen die Gesamtkosten für die genannte Parkzeit Total CHF 5.00
    5. Bei Nichtbeachten der oben erwähnten Punkte wird die Parkzeit zu den normalen Tarifen belastet
      Weder der Flughafen-Flohmarkt noch der Flughafen Zürich übernehmen in solchen Fällen irgendwelche Mehrkosten
  • Shuttlebus Service Flughafen-Flohmarkt
    Neu führt ein Gratis-Shuttlebus Besucher durchgehend vom Busterminal am Flughafen bis zum Langzeitparking P60 und wieder zurück.

    • Dauer des Shuttlebus Service: 8:00 bis 16:00 Uhr
    • Abholort: 8060 Zürich-Airport, Busterminal, Anlegekante Q
    • Zielort: 8032 Kloten, Langzeitparking P60 / Werftstrasse
    • Fahrplan: durchgehend, nach Bedarf

 

Die Abfallentsorgung verursacht sehr hohe Kosten. Unser Ziel liegt stetig in der Reduktion des Abfallberges und damit der Abfallkosten. Wir gelangen daher mit dem Wunsch an Dich, den eigenen Abfall nach Möglichkeit wieder mit nach Hause zu nehmen oder doch mindestens unser nachstehendes Angebot zu nutzen und grundsätzlich Deinen Platz sauber zu hinterlassen.

Die Firma Frei Logistik & Recycling AG (Kloten)  nimmt Vorort folgenden Abfall getrennt nach Gütern entgegen:

  • Alteisen (Mulde)
  • Grubengut (Mulde)
  • Allgemeiner Abfall, Karton etc. (Kehrichtwagen)
  • Glas, Porzellan (Mulde)
  • ‚Elektroschrott‘ bzw. Sondergut, wie Kühlschränke, Fernseher, Computer etc. werden in einer separaten Mulde entgegengenommen.
    Ps: diese Produkte können jedoch auch gratis bei allen Verkaufsstellen abgegeben werden

Bitte bringe unbrauchbare und defekte Güter/Gegenstände unbedingt bereits getrennt zur Abfallentsorgung.

Die Hilfsgüterzentrale sammelt für unterstützungsbedürftige Länder – siehe Homepage www.hilfsgüterzentrale.ch.
Bitte berücksichtige unbedingt diese gute Idee! bringe brauchbare und nicht defekte Gebrauchsgegenstände möglichst verpackt in Schachteln oder Säcken trocken zum Brockiwagen.

Bitte lasse nicht zu, dass Deine Schachteln vor Erreichung der Entsorgungsstellen durchwühlt werden und weise entsprechende Personen strikte ab!

Die Entsorgungsstellen sind gekennzeichnet und ab ca. 12.00 Uhr offen. Die Abfallentsorgung wird überwacht. Unberechtigter Abfall wird zurückgewiesen oder ist gebührenpflichtig! Marktende ist um 16.00 Uhr. Der Platz darf nicht vorher, muss jedoch rechtzeitig und bis spätestens bis 17.00 Uhr verlassen werden! Bitte verlasse den Platz sauber und aufgeräumt. Du ersparst uns damit viel unangenehme Arbeit und ermöglichst dadurch auch die Weiterführung des Flohmarktes.

Das Flohmarkt-Team dankt Dir für Dein Verständnis, Deine Unterstützung und Deine Mithilfe

 

Auf dem Flohmarkt-Gelände

  • Werden diverse Verpflegungsmöglichkeiten angeboten
  • Stehen WC’s zur Verfügung (in der Nähe des Infocenter)
  • Ist für Notfälle ein Samariterposten vorhanden (sichtbar gekennzeichnet – in der Nähe des Infocenter)
  • Gibt es leider keine Sitzgelegenheiten (Tische & Bänke)

Der Flohmarkt findet auf dem Militär Fahrschulplatz unter dem Holberg in Kloten statt.

Am selben Ort, wo im Winter der Zirkus Salto Natale die Zelte aufstellt. Die Zufahrt auf den Platz ist für Käufer/Besucher nicht möglich.

Parkplätze sind vorhanden. Folge unbedingt der Signalisation, da sie laufend an die Belegungssituation angepasst wird. Wir empfehlen dir allerdings, die ÖV’s zu benützen. Du kannst bei den Haltestellen Fracht, Werft oder Balsberg aussteigen. Beachte bitte die Signalisation. Auch von Kloten her dauert der Fussmarsch bloss ein paar Minuten.